Bevorstehender Trauerfall

Kündigt sich in nächster Zeit ein Sterbefall in Ihrer Familie an, kann es Sinn machen, sich schon vorab über Bestattungsmöglichkeiten zu informieren. Möglicherweise können Sie noch offene Fragen und Wünsche mit Ihrem Angehörigen klären oder sich selbst über die Abläufe informieren. So haben Sie in der Zeit der Trauer den Weg bereits festgelegt, fühlen sich sicherer und haben den Kopf für andere Dinge frei.

Was kann ich jetzt schon außerdem tun?

Kündigt sich ein Sterbefall an, gehen uns unendlich viele Gedanken durch den Kopf.
Man fühlt sich hilflos und weiß nicht, wie man seinem geliebten Menschen helfen soll.

Doch gibt es einige Dinge, die Sie, je nach Verfassung Ihres Angehörigen, bereits jetzt tun können:

1. Sprechen Sie mit ihm/ihr, egal ob er/sie Sie hört. Teilen Sie mit, was Sie beschäftigt, verzeihen sie einander oder entschuldigen Sie sich, sollte noch etwas zwischen ihnen stehen.

2. Sprechen Sie über Wünsche, egal ob bezüglich der Bestattung, einen Ort den man noch einmal sehen oder Dinge, die man gemeinsam tun möchte.

3. Fragen Sie, was Sie noch fragen wollen. Es kann ihnen beiden helfen.

4. Schreiben Sie einen Brief mit allem, was Sie bewegt.

5. Suchen Sie Fotos heraus und erinnern Sie sich gemeinsam.

6. Schauen Sie nach Unterlagen (Versicherungen, Stammbuch, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehepartners, Grabnachweis eines bestehenden Grabs).

7. Sprechen Sie mit der Familie über die Art und den Ort der Bestattung.